Anatomie des Faultiers

Thursday  21 January  2016  8:00 PM    Saturday  30 January  2016 10:00 PM
Save (49) Saved (50)
Last update 28/01/2016
  1

Regie: Milena Michalek | Dramaturgie: Karl Börner | Ausstattung: Elisabeth Weiß
Mit: Tobias Artner, Florian Haslinger, Michaela Schausberger, Johanna Wolff

Das Faultier (lat. Folivora) gehört zur Ordnung der zahnarmen Säugetiere. Es gibt Zweifinger- und Dreifinger-Faultiere. Wegen ihrem extrem niedrigen Stoffwechsel schlafen Faultiere 11-20 Stunden am Tag. Motiviert bewegen sie sich 250, unmotiviert lediglich 4-5 Meter in der Stunde. Da Faultiere weder besonders gut Riechen noch Sehen können, verwechseln sie des Öfteren ihren eigenen Arm mit einem Ast oder hängen sich versehentlich an einen morschen Ast – eine der häufigsten Todesursachen. Die empirische Erforschung des Faultiers ist bis heute nicht sehr fortgeschritten, da ForscherInnen beim Beobachten der Tiere ständig einschlafen.

Nach den Stückentwicklungen Morsch und Abendsand fragt das Theaterkollektiv in Anatomie des Faultiers nach Potential und Möglichkeiten der Langeweile.
Ein ungenutzter Moment, eine verschwendete Zeit... Welches Drängen bekommt in ihr Platz?

Nearby hotels and apartments
KosmosTheater
Siebensterngasse 42, Vienna, Austria
KosmosTheater
Siebensterngasse 42, Vienna, Austria