AUSSTELLUNG: Was die Zeit trennt, das versöhnt die Kunst

Saturday  28 February  2015  5:00 PM
Save (47) Saved (48)
Last update 19/05/2015
  3

Anwar Nasyrov (1918-1990)
Dchamilia Hergenreder (Nasyrov)

"Was die Zeit trennt, das versöhnt die Kunst"

1.Serie von Ausstellungen von Vater und Tochter Nasyrov.
„Der Künstler und die Tochter“ - diesmal geht es um den grossen Künstler der Sowjetunion Anwar Nasyrov.

******************************
AnwarNasyrov-1918-1990

Geboren am 13.12.1918 in Irkutsk; gestorben am 24.02.1990 in Taschkent

Bühnenbildner, Plakatkünstler, Grafiker und Maler.

1941 – 1948 führender Bühnenmaler im Dramatheater der Stadt Choresm.

Seit 1946 ist Mitglied des Malerverbandes der UdSSR
Arbeitete mit verschiedenen Verlagender Usbekischen SSR (1950 – 1973)

Teilnehmer und Preisträger vieler republikanischer und Allunions-Ausstellungen in der UdSSR.

Seine Gemälde sind im staatlichen Literaturmuseum der Republik Usbekistan, in zahlreichen Museen Japans, in Privatsammlungen der russischen, usbekischen, deutschen, französischen Kunstliebhaber zu finden.

A. Nazyrov widerspiegelte in seinen hoch professionellen Arbeiten das Alltagsleben, die Kultur, Sitten und Bräuche sowohl des usbekischen als auch des tatarischen Volkes. Der Betrachter seiner Arbeiten nicht nur taucht, sondern spürt tatsächlich die Epoche der Mitte 20. Jahrhunderts.

**************************************
Dchamilia Hergenreder (Nasyrov)
Geboren am 25.04.1958 in Tashkent.
Malerin, Kunstlehrerin

Malerin. Mitglied der deutschen Künstlervereinigung beim Landsmannschaft der Deutschen aus Russland e. V.

Sie malt Landschaften, Porträts, Stillleben, verwendet in ihren Arbeiten Aquarell-, Öl und Acrylmalereitechniken.

Seit 1994 lebt sie in Deutschland.

Sie leitet das Kunstatelier im DJR eV in Frankfurt am Main, seit 1995 nimmt an verschiedenen ART Ausstellungen in Deutschland und im Ausland regelmäßig teil.

Ihre personellen Einzelausstellungen fanden in Weimar (1998, 2000 und 2004), Erfurt (1997, 2000 sind) Frankfurt am Main (2005, 2007, 2010) statt.
2000 beteiligte sie sich am „International Art Festival“ in Magdeburg und 2009 an der V. Internationalen Art Biennale AQUARELL-ART-Brücke in St. Petersburg.
Die Gemäldesammlung des ehemaligen Ministerpräsidenten von Hessen Roland Kochenthält einige Werke von D. Hergenreder. Als offizielle Geschenke wurden ihre Arbeiten an den Schriftsteller Dschingis Aitmatow und an den Künstler Ernst Fuchs überreicht, private Sammlungen in Usbekistan, Russland, Deutschland, Frankreich, den Vereinigten Staaten und anderen Ländern beinhalten erfreuen sich ihrer Malerei.

art exhibit expos